• Sucralose ➤ zuckerfreie Lebensmittel mit Sucralose kaufen ➤ Sucralose Produkte

Sucralose / Produkte mit Sucralose kaufen

Sucralose ist ein Süßstoff welcher ca. 600 mal süßer ist als herkömmlicher Haushalts Zucker. Zusätzlich ist Sucralose komplett Kalorienfrei. Im Gegensatz zu Kristallzucker ist die Wirkungsweise im Mund aber anders. Man merkt / schmeckt die Süße erst später und diese hält auch länger an. Ein süßer Nachgeschmack ist noch lange nach dem Herunterschlucken bemerkbar. Der Süßstoff wird verwendet um den süßen Geschmack von Zucker zu ersetzen! Die chemische Bezeichnung von diesem modernen Zuckerersatz / Süßstoff ist E 955. Sucralose ist kein natürliches Süßungsmittel wie bsp. Birkenzucker (Xylit), Erythrit oder Stevia! Ideal bei einer Low Carb Diät als Süßstoff!

Sucralose Produkte in Zucker-frei.at Online Shop

Genaue Informationen zu den folgenden Sucralose gesüßten Produkten / erhältst du in der jeweiligen Produkt Beschreibung!

Sucralose – Die Vorteile im Überblick:

  • Sucralose hat keinen Nährwert / frei von Kalorien
  • Der Süßstoff schmeckt wie Zucker!
  • Karies wird somit ebenso nicht verursacht
  • Die Löslichkeit des Süßstoffes ist hervorragend
  • Der Süßstoff Sucralose lässt sich sehr gut mit anderen Nahrungsmitteln kombinieren.
  • Der Stoff ist sehr hitzestabil – eignet sich sehr gut zum Backen
  • Ideal für Diabetiker

Sucralose ist seit 2005 in Europa als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen.

Sucralose – das Süßungsmittel:

Das Süßungsmittel ist zirka 600 mal stärker (süßer) als gewöhnlicher Zucker / Kristallzucker! Der Süßstoff ist dabei vollkommen Kalorien frei! Sucralose wird aus gewöhnlichem Haushalts Zucker gewonnen. Der Süßstoff ist deswegen aber kein natürlicher Süßstoff wie bsp. Birkenzucker / Xylit, Erythrit, Stevia, etc. Die Moleküle wurden chemisch verändert. Diese chemische Veränderung macht Sucralose auch so extrem süß!

1991 wurde dieses Süßungsmittel erstmals in Kanada zugelassen. Seit 2004 kann dieser Süßstoff auch in Europa (EU) ohne Probleme gekauft werden.

Ist Sucralose gesund?

Sucralose gilt als unbedenklich. Es gibt entsprechende Studien die eine Unbedenklichkeit über einen Zeitraum von 20 Jahren nachgewiesen / bestätigt haben. Auch Kinder, Schwangere und Diabetiker sollen Sucralose bedenkenlos verwenden / konsumieren können.

Hat Sucralose Nebenwirkungen?

Sucralose gilt als „frei von Nebenwirkungen“ und soll auch nicht toxisch sein! Jedoch zeigten sich in einigen Studien dass Menschen mit Fruktose Intoleranz teilweise von möglichen Nebenwirkungen wie Blähungen, Durchfall, Erbrechen oder Kreislaufkollaps betroffen sein könnten.

Ist Sucralose ideal für Diabetiker?

Langzeitstudien zeigten dass Diabetiker denen über längere Zeit hohe Dosen an Sucralose verabreicht wurde keinen Effekt bei der Blutglukose Kontrolle oder die Insulinausschüttung verzeichnen konnten. Der Zucker Ersatz Sucralose wird vom Körper jedoch nicht als Kohlenhydrat erkannt – daher auch nicht Insulin abhängig verstoffwechselt. Der Süßstoff wird auch bei einer Gewichtsreduktion eingesetzt!

Muss man bei der Sucralose Verwendung etwas beachten?

Die generelle (empfohlene) erlaubte Tagesdosis beträgt 15 mg pro kg Körpergewicht und sollte nicht überschritten werden. Dies entspricht einer Dosis von 9 g Zucker pro kg Körpergewicht! Dies wiederum würden 630 g Zucker pro Tag sein. Sucralose sollte als Ergänzung gesehen werden um Lebensmittel zu süßen. Als Zucker Austauschstoff ist beispielsweise Xylit (Birkenzucker), Erythrit eine idealere und bessere Wahl!

Ist Sucralose für eine Diät geeignet?

Das Süßungsmittel ist ein idealer zusätzlicher Zuckerersatz und ist ideal geeignet bei einer Diät. Der Süßstoff ist komplett Kalorien frei. Der Insulin Spiegel wird bei Einnahme von Sucralose nicht beeinflusst. Somit ist es auch eine ideale Alternative von Zucker für Diabetiker (Personen mit Diabetes). Auch bei einer Low Carb Ernährung (kohlenhydratarme Ernährung) oder LCHF Ernährung (Low Carb High Fat) ist der Einsatz von Sucralose sehr beliebt! Weiters wirkt sich der Süßstoff auch nicht auf das Hunger Empfinden aus! Mit diesem Sucralose  Zucker Ersatz können eine Menge Kalorien bei der Nahrung / Ernährung eingespart werden.

Ist Sucralose ideal zum Backen?

Der Süßstoff ist ideal zu mischen mit Nahrungsmitteln / zuckerfreien Lebensmitteln. Sucralose ist sehr hitzebeständig. Dies macht dieses Süßungsmittel zu einer idealen Wahl um beim Backen, Kochen, Braten und Desserts zu süßen. Die Sucralose Süße selbst ist sehr lange haltbar. Da Sucralose aus Zucker chemisch gewonnen wurde ist der Geschmack auch frei von einem Beigeschmack! Der ideale Zucker Ersatzstoff beim Backen Kochen und Braten ist aber eher Xylit (Birkenzucker) bzw. Erythrit! Dieser Zucker Austauschstoff sieht aus wie Zucker – und schmeckt auch so. Die Umrechnung der Süße von Zucker zu Xylit, oder Zucker zu Erythrit ist bei diesen natürlichen Süßungsmitteln wesentliche einfacher. Und natürlicher! Die Firma Xucker bietet diesen natürlichen Zuckerersatz als Puderzucker Ersatz (Xucker Light / Erythrit), u.v.m. mehr an!

Sucralose verwenden?

Das Süßungsmittel / Zucker Alternative Sucralose ist sehr gut geeignet zum Kochen, Backen oder Braten. Es schmeckt herrlich nach Zucker. Bei diesem Süßungsmittel handelt es sich jedoch um ein chemisch hergestelltes Produkt! Natürlicher sind die Zucker Alternativen wie zum Beispiel Birkenzucker / Xylit, Erythrit, Stevia, etc. Zum zusätzlichen Süßen ist Sucralose ideal. Besonders beliebt ist der Süßstoff zum Süßen von Getränken (Tee, Kaffee, …) oder Süßspeisen. Mittlerweile ist der Sucralose Zuckerersatz in Desserts, Brotaufstrichen, Konfitüren, Marmeladen, Gelees, Soßen, Knabber Erzeugnissen, u.v.m. enthalten!

Als alleinigen Süßstoff gibt es bessere Zucker Ersatz Stoffe als Sucralose. Im Zucker-frei Online Shop gibt es viele Produkte und zuckerfreie Lebensmittel die mit Sucralose gesüßt sind. Wir haben eine, aus unserer Sicht, ideale Produktvielfalt für dich zusammen gestellt!