Zutaten:

  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Eiweißpulver mit Vanillegeschmack (Whey Protein), gibt es zB hier: https://zucker-frei.at/produkt/biotech-usa-100-pure-whey-proteinpulver-28-g-sachet
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Johannisbrotkernmehl, gibt es zB hier: https://zucker-frei.at/produkt/konzelmanns-original-johannisbrotkernmehl-200-g-beutel
  • 20 g Rosinen
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packerl Topfen (Quark) 40%

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) oder 160 Grad (Umluft) vorheizen
  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • Mandeln, Eiweißpulver, Backpulver nd Johannisbrotkernmehl in einer Schüssel vermischen
  • Rosinen dazugeben
  • Eier, Salz und Topfen verrühren und unter die trockene Mischung geben
  • Alles gut zu einem glatten Teig verkneten
  • Aus dieser Masse 4 in etwa gleich große Laibchen formen und auf das Backblech setzen
  • Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 bis 20 Minuten backen

Am besten schmecken diese Rosinenbrötchen noch lauwarm und mit etwas Butter bestrichen. – ein Hochgenuss für den Gaumen ohne schlechtes Gewissen.

“Mahlzeit!” – gutes Gelingen und viel Freude beim (Aus)probieren und (Ver)kosten wünscht das Team von www.zucker-frei.at!

(Quelle + Foto: privat)